Absperrgitter

Das Absperrgitter ist ein Gitter aus Metall oder Plastik innerhalb eines Bienenstocks und sorgt dafür, das die Bienenkönigin vom Brutraum nicht in den Honigraum wandern kann. Ansonsten würde die Königin auch Eier zwischen Vorratszellen mit Honig legen, sodass beim Honigschleudern Bienenlarven oder Eier mit in den Honig gelangen würden.

Weiterlesen

Bienenmuseum Duisburg

Das Bienenmuseum Duisburg ist ein kleines Naturkundemuseum über die Imkerei. Es ist aber auch eine Aus-, Fortbildungs- und Begegnungsstätte für Imker.

Weiterlesen

Dr. Liebig

Dr. Gerhard Liebig ist ein sehr bekannter deutscher Imker und Bienenwissenschaftler.

Weiterlesen

Flugbiene

Bei der Flugbiene unterscheidet man zwischen Kundschafterinnen und Sammlerinnen. Die Kundschafterinnen sind ständig auf der Suche nach neuen Plätzen mit vielen Blüten und informieren die Sammlerinnen, wo es viele Pollen und Nektar gibt.

Weiterlesen

Fluglochbeobachtung

Bei Flugbetrieb werden die Aktivitäten der Bienen beobachtet. Der Imker steht dabei seitlich der Beute, so dass der Flugbetrieb hierdurch nicht gestört wird. Die Fluglochbeobachtung stört die Bienen nur in sehr geringen Maß.

Weiterlesen

Frühtrachthonig

Als “Frühtracht” bezeichnet der Imker den Honig der ersten Ernte des Jahres. Es handelt sich um einen Blütenhonig aus Frühjahrsblühern in je nach Region, Standort und Jahr unterschiedlicher Zusammensetzung und von unterschiedlichem Geschmack.

Weiterlesen

Futtertasche

Eine Futtertasche wird in eine Zarge gehängt. Sie ähnelt einem breiten Rähmchen mit Platz für Flüssigfutter.

Weiterlesen